Callcenter Finder (kostenfrei) für alle CC-Services - wie Inbound, etc. - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Passendes Callcenter finden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Hotline / Infoline aus der Handel-Branche aus Berlin * an ein Callcenter in Bremen

Hotline / Infoline

Ein bekannter Handelsriese mit mehreren 1.000 Filialen suchte für die Abwicklung von Kundenanfragen ein Callcenter, das eine optimale Erreichbarkeit für seine Kunden garantierte.

Hierfür gab es zwei verschiedene Rufnummern:

1. Die Kundenhotline beantwortet Kundenanfragen jeglicher Art oder nahm diese auf. Die Hotlinenummer war in den Filialen ausgehangen oder im Internet abrufbar.

2. Die Detergenzienhotline gibt Informationen zu Inhaltsstoffen von kennzeichnungspflichtigen Produkten, die unter die EU-Detergenzienverordnung 648/2004 des europäischen Parlamentes und des europäischen Rates vom 31. März 2004 fallen. Die Daten waren in einer webbasierten Datenbank hinterlegt. Zu den Kunden gehören medizinisches
Personal, Ärzte, Behörden und Verbraucher.

Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen:

- Annahme von Anrufen der Kunden- und Detergenzienhotline

- Beantworten von Fragen, soweit hierzu die entsprechenden Informationen zur Verfügung gestellt wurden

- Aufnahme von Kundenanfragen und Weiterleitung der Anfragen an definierte Stellen per E-Mail

- Weiterleitung von Kunden-E-Mails, die über das Kontaktformular eingingen, an definierte Stellen

- Versand von Datenblättern (gem. Detergenzienverordnung) per E-Mail

- in Notfällen Weiterleitung bzw. Durchstellen der Anrufe an die Gifthotline

Volumen:

- Anzahl von Anrufen pro Tag: 180 Calls (Kundenhotline) + 3 Calls (Detergenzienhotline)

- E-Mails pro Tag: 150

- Gesprächsdauer: 2,4 min

Peaktionszeiten waren meist im Laufe des Vormittags und an Aktionstagen zu verzeichnen, dann mit bis zu 1.000 Calls / Tag.

Erreichbarkeit der Hotlines:

Kundenhotline: mind. 07:00 - 21:00 Uhr
Detergenzienhotline: mind. 07:00 - 23:00 Uhr

Beide Hotlines sollten Montag bis Freitag bzw. Samstag erreichbar sein.

Für die Offline-Zeiten mussten Bandansagen auf die Erreichbarkeit und - bei der Detergenzienhotline - auf die Gifthotline hinweisen.

Eine Übersicht der Anruf- und Mailzahlen sollten täglich inkl. des Servicegrades (eingegangene Anrufe / verlorene Anrufe) zur Verfügung gestellt werden.

Servicesprachen: D + Grundkenntnisse GB wünschenswert, falls nicht, konnten E-Mails auch einfach an >Sonstiges< weitergeleitet werden.

Das Unternehmen verfügte bereits über ein Callcenter, mit dem es nicht unzufrieden war. Bei entsprechendem Preis war jedoch ein Wechsel gewünscht.


*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren



.