Callcenter Finder für Hotline, Infoline, etc. im Inbound für z.B. Abrechnungsdienst, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Hotline eines Abrechnungsdienst aus Hannover * an ein Callcenter in Bochum

Hotline / Infoline

Ein großer und bekannter Abrechnungsdienst suchte langfristig ein professionelles Callcenter.

Im 1. Projekt ging es um das Thema Trinkwasser-Analysen:

Kunden (B2C: 70% und B2B: 30%, Großkunden ausgeklammert) waren bereits im letzten Jahr angeschrieben worden und werden erneut angeschrieben.

Dem Schreiben lag eine Infobroschüre, eine Preisliste und ein Bestellschein bei.

Bei Rückfragen hatten die Kunden die Möglichkeit, sich über die Infoline weiter zu informieren oder Rückfragen zu stellen.

Gesprächsdauer:

- ca. 3 min Gespräch
- max. 5 min Nachbearbeitung zur Dokumentation für den Anfrager

= im Schnitt insg. max. 5 min

Volumen:

Es wurden insg. 32.000 Kunden angeschrieben, ein Test mit 5.000 Kunden sollten von Mitte bis Ende Juni 2013 liefen. Insg. rechnete das Unternehmen mit einem Rücklauf von ca. 15-20%, d. h. für den Projektzeitraum von 2 Monaten mit ca. 6.400 Calls.

Im letzten Jahr hatte das Unternehmen für 2 Monate 5 MA einer Zeitarbeitsfirma eingesetzt. Die Zahl der MA wurde dann sukzessive bis auf 2 MA redzuiert.

Fachwissen:

Fachwissen war nicht erforderlich, Das Unternehmen wollte ca. 2-3 Std. schulen.

Falls eine Frage nicht beantwortet werden konnte bzw. sich auf ein anderes Thema (z. B. Frage zur en Abrechnung) bezieht, konnte Callcenter eine Telefonnotiz anlegen und an den Anfrager weiterleiten.

Wahrscheinlichkeit der Durchführung:

Das Unternehmen arbeitete im Outbound bereits mit einem Callcenter-Partner zusammen, der auch für dieses Inbound-Projekt ein Angebot abgegeben hatte. Das Unternehmen war jedoch nicht auf die Zusammenarbeit mit diesem Callcenter festgelegt und wünschte daher Alternativangebote.

Folgeaufträge:

Zudem betrieb das Unternehmen inhouse eine telefon. Kundenbetreuung. Callcenter könnte zukünftig diese auch übernehmen oder würde für ähnliche Projekte wie dieses eingesetzt werden.


*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 35955#



.