Callcenter Finder für Hotline, Helpdesk, etc. im Inbound für z.B. CSM-Unternehmen, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Hotline eines CSM-Unternehmen aus Stuttgart * an ein Callcenter in Dresden

Hotline / Infoline / Helpdesk / Technische Hotline

Das Unternehmen war auf Kundenzufriedenheitsmanagement spezialisiert und suchte für einen seiner Auftraggeber langfristig ein professionelles Callcenter für o. g. Aufgaben.

Anforderungen:

- 12 Sprachen: Englisch, Spanisch (nicht nur für Spanien, sondern auch für Südamerika), Französisch, Italienisch, Griechisch, Portugiesisch, Chinesisch, Koreanisch, Japanisch, Polnisch, ggf. Arabisch; für Skandinavien könnte Englisch genügen, Deutsch wurde ggf. über den Anfrager abgewickelt.

Die Agenten sollten die Landessprache kennen, Muttersprachler wären schön, aber keine Voraussetzung. Deutsch und Englisch reichten in keinem Fall, der Auftraggeber wünschte die o. g. Landessprachen!

- Erreichbarkeit sollte 24 Stunden sein (idealerweise).

- Es ging darum, den Call anzunehmen (ausschließlich B2B), sich im Namen des Auftraggebers zu melden und einfache Fragen zu beantworten.

Zur Beantwortung der Fragen stand eine FAQ-Liste zur Verfügung, diese konnte im Rahmen des Briefings übergeben und erklärt werden.

Es ging i. d. R. um Fragen zu Kosten, Bedingungen und Laufzeit.

Gesprächsdauer: ca. 5-10 min

Ziel war es, dass Callcenter nach einer Einarbeitungszeit ca. 70-80% Fragen selbst beantworten konnten sollte.

Alternativ konnten Anfragen auch erfasst, ins Englische übersetzt und weitergeleitet werden an eine zentrale E-Mail-Adresse (20%).

Die FAQ-Liste sollten wöchentlich oder alle 2 Wochen ergänzt werden.

- Volumen: Pro Land + pro Tag rechnete Das Unternehmen mit 25 Calls, bezogen auf China evtl. mit einem deutlich höheren Aufkommen. Diese Zahl war nur geschätzt, dem Anfrager lagen keine Vergleichswerte vor.

- Laufzeit: zunächst 2-3 Monate, danach zu 20-30% sicher, dass Vertrag verlängert wurde.



*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 36328#



.