Callcenter Finder für Hotline, Inbound, etc. im Inbound für z.B. E-Commerce-Unternehmen, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Hotline eines E-Commerce-Unternehmen aus Münster * an ein Callcenter in Bremen

Hotline / Infoline / Customer Care / After Sales Services

Das Unternehmen gehörte zu 75% einer großen Gruppe eines sehr bekannten Herstellers von Sportartikeln und -kleidung an und war für dessen gesamtes E-Commerce-Geschäft zuständig. Für den französischen und belgischen Markt (Benelux) - später kamen weitere EU-Länder hinzu - suchte das Unternehmen nun langfristig einen professionellen Callcenter-Partner für o. g. Aufgaben.

Die Hotline für den deutschsprachigen Raum (zz. D, bald AT und zukünftig ggf. auch die deutschsprachige CH) sowie die komplette Retourenabwicklung für alle Länder übernahm das Unternehmen (nach wie vor) selbst.

Da das Einstellen von Native Speakern (wünschenswert, bzw. sollte Agent mit einem Muttersprachler kommunizieren konnten) zu kostenintensiv werden würde, sollten zu 100% ein externes Callcenter beauftragt werden!

CC sollten telefonische und Fragen per E-Mail beantworten.

Beispiele:

- Wo bleibt meine Ware?

- gab es den Artikel auch noch in einer anderen Farbe?

- Warum erhalte ich eine Zahlungsaufforderung? Ich habe doch schon längst gezahlt.

- Wie tausche ich den Artikel um?


Das Unternehmen arbeitete mit SAGE und Bill-Pay. Callcenter würde voraussichtl. einen eingeschränkten webbasierten Zugang zum CRM-System des Anfragers erhielten.

Fachwissen:

Fachwissen war nicht erforderlich, Das Unternehmen wollte sehr gründlich schulen und die FAQ stellen. Ggf. sollte er auch gerne Nachschulungen od. Trainings durchführen.

Volumen:

Für den französischen Markt gab es noch keine Vergleichswerte, Das Unternehmen kalkuliert jedoch für FR ein

Für den deutschsprachigen Raum setzt das Unternehmen 10 MA ein. Diese wickelten jedoch zusätzlich auch Retouren ab. Dies musste Callcenter nicht übernehmen. Daher rechnete Das Unternehmen mit #Agents für die neue Hotline.

Dies waren jedoch nur Schätzungen, die nach oben oder unten abweichen konnten. Das Unternehmen konnte nicht genau einschätzen, wie das Kommunikationsverhalten der französischen Kunden sein würde (Aufkommen an sich, Verteilung auf E-Mail und Calls, Servicezeiten etc.).

Erreichbarkeit:

Die dt. Kunden waren lt. Anfrager serviceverwöhnt, daher waren die Servicezeiten MO-FR 08-18h, zukünftig ggf. mit Erweiterung auf 00h.

In FR genügte vorläufig die Abdeckung MO-FR 08-17h. Hier retouniert der Kunde seine Ware auch noch auf eigene Kosten.

Servicerufnummer: Wahrscheinlich würde das Unternehmen mit Geonummern arbeiten. Das stand jedoch noch nicht genau fest.

Servicesprachen: FR, BE, NL, für Flandern genügte ggf. FR od. NL

*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 34775#



.