Callcenter Finder für Hotline, Inbound, etc. im Inbound für z.B. Fotostudio, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Hotline eines Fotostudio aus Heidelberg * an ein Callcenter in Bonn

Hotline / Infoline / Reservierung

Das Unternehmen betrieb bundesweit 26 Fotostudios und suchte zu einer geplanten GROUPON-Aktion ein professionelles Callcenter.

Das Unternehmen vertrieb über GROUPON Gutscheine für Porträts. Er selbst hatte noch keine Erfahrung mit diesem Vertriebsweg gemacht, kennt aber Zahlen von Mitbewerbern:

Hier kam es in Bremen, einer Stadt mit lt. Anfrager geringer Kaufkraft, zu einem Verkauf von 500 Gutscheinen. Dies sei sensationell viel. In München wurden im Vergleich 1.000 Gutscheine / Tag verkauft. Hier wurde die Groupon-Aktion z. T. auch über die BILD-Zeitung beworben.

Das Unternehmen wollte im Gegensatz zum Mitbewerber die Zahl der Gutscheine limitieren: Pro Standort/Filiale ging er von max. 500 verkauften Gutscheinen aus, d. h. insg. von 14.500 Gutscheinen. Ob diese Zahl erreicht wird, konnte nur geschätzt werden. Die wäre das Maximum.

Gesprächsdauer:

- beim Mitbewerber wurden auch Tipps zur Kleiderwahl gegeben; da es sich nur um Porträtfotos handelte, fällt dieser Hinweis weg

- Callcenter sollten Termin für das Fotoshooting legen und ggf. erklären, wie genau der Gutschein eingelöst werden konnte

= Schnitt: 2-3 min, max. 5 min

Eine entsprechende Schnittstelle - Übermittlung der Termine - war noch nicht vorhanden und musste noch eingerichtet werden. Hier hatte Das Unternehmen noch Beratungsbedarf, nachdem er sich für ein Callcenter entschieden hatte.

Briefing: ca. 4 Std.

Hinweis: Der Geschäftsführer hatte bereits mehrfach mit Callcenters zusammengearbeitet. Es wollte zu 100% ein Callcenter beauftragt, da Das Unternehmen für dieses Projekt keinerlei Kapazitäten hatte!!!

Folgeaufträge: Wenn die Aktion erfolgreich lief, würde diese wiederholt, wie oft und in welchem Zeitraum / Umfang stand jedoch noch nicht fest.


*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 34279#



.