Callcenter Finder für Hotline, Störungsannahme, etc. im Inbound für z.B. Systemhaus, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Hotline eines Systemhaus aus Stuttgart * an ein Callcenter in Wuppertal

Störungsaufnahme

Ein großes Systemhaus, das seit 20 Jahren erfolgreich am Markt war und ständig weiter expandierte, benötigte aus Kapazitätsgründen langfristig ein professionelles Callcenter zur Störungsaufnahme und Priorisierung der Fälle.

Die benötigte Dienstleistung bestand in einem, dem eigenen Support-Team vorgeschalteten Kundenansprechpartner, der Kundenanrufe entgegennahm und je nach Kunde und Situation den Anruf entsprechend vordefinierter Regeln an den Support weiterleitete.

Die notwendigen Informationen zu Verhaltensregeln, bspw. unter welchen Umständen Kunden direkt weitergeleitet werden und welche Fragen vorab gestellt werden sollten, wurden vom Anfrager bereitgestellt.

Die Multiplikatorenschulung sollte ca. 1/2-1 Tag dauern, Das Unternehmen stellte dafür auch eine FAQ-Liste (1 DIN-A-4-Seite) zur Verfügung.

Großkunden wie DPD, REWE, Neckermann, Mercedes, Audi etc. riefen den Anfrager direkt an. Es gab aber ca. 250-280 mittelständische und kleinere Unternehmen, die keinen Servicevertrag abgeschlossen haben, aber dennoch jemanden erreichen wollten. In 5 Ausnahmefällen erhielten auch diese Kunden einen sofortigen Support.

Das Unternehmen verfügte über ein webbasiertes Ticketsystem, an das Callcenter angeschlossen werden sollten.

Volumen:

Es gingen 1-2 Calls pro Nacht ein. Tagsüber waren es ca. 10-20 Calls / Tag. Geplant war auch die Erweiterung des Healthcare-Bereichs, sodass sich das Volumen mittelfristig noch einmal steigern konnte.

Zudem handelte es sich um Durchschnittswerte. Bei einem Software-Update beispielsweise konnte sich das Aufkommen kurzfristig stark erhöhen.

Das Unternehmen hatte bisher keine Statistik über das Volumen (welcher Kunde rief wie oft an) geführt. Callcenter sollten dies zukünftig übernehmen, zunächst täglich, dann wöchentlich und später monatlich.

Gesprächsdauer: ca. 5-10 min

Erreichbarkeit:

Das Unternehmen wünschte Angebote zu folgenden Varianten:

1. 24/7
2. MO-FR 17-09h + SA/SO/feiertags 24h.

Volumen:

Die Frequenz, in der Kunden anriefen, hatte eine recht große statistische Varianz, sollte aber während der Abend- bzw. Nachtstunden in der Regel in einer Woche keine 50 Anrufe übersteigen.


*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 39339#



.