Callcenter Finder für Notfallservice, Hotline, etc. im Inbound für z.B. Versorger, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing eines Notfallservice eines Versorger aus Köln * an ein Callcenter in Giessen

Notfallservice

Ein Versorgungsunternehmen suchte langfristig ein neues professionelles Callcenter zur Ergänzung seiner Geschäftszeiten.

Auf der Meldestelle sollten Störungen der Sparten Gas, Wasser, Strom und Telekomunikation entgegengenommen und an die richtigen Stellen weitergeleitet bzw. durchgestellt werden. Jede Störungsmeldung sollte darüber hinaus dokumentiert und per E-Mail an den Anfrager versendet werden.

Gesprächsdauer:

ca. 2 min

Volumen:

Das Unternehmen schätzte den durchschnittl. Wert auf 400 Calls / Monat. Er wies jedoch darauf hin, dass sich dieser Wert im Falle einer großflächigen Stromstörung zum
Beispiel verzehnfachen konnte! Callcenter sollte daher Kapazitäten nach oben offen haben.

Abrechnungsweise:

Mit dem Callcenter hatte Das Unternehmen einen Festpreis für monatlich 200 Anrufe vereinbart. Jeder weitere Call wurde einzeln abgerechnet. Das Unternehmen war jedoch auch offen für andere Modelle.

Eckdaten zum Standort:

- Die Stadt hatte ca. 50.000 Einwohner.

- Das Wasserrohrnetz hatte eine Länge von 211 km mit 10.600 Hausanschlüssen.

- Das Gasrohrnetz hatte eine Länge von 168 km mit 7.500 Hausanschlüssen.

- Zum Stromnetz gehören 11.800 Hausanschlüsse.

Gründe für den Wechsel:

Der jetzige Callcenter-Partner stellte seinen Dienst ein. Das neue Callcenter sollten spätestens im November starten, ein früherer Wechsel war lt. Anfrager jedoch auch möglich.

Hinweis:

Referenzen in der Versorgungswirtschaft waren von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.



*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 33922#



.