Callcenter Finder für Telefonzentrale, Hotline, etc. im Inbound für z.B. Dokumentenmanagement, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Telefonzentrale eines Dokumentenmanagement aus Magdeburg * an ein Callcenter in Leipzig

Telefonzentrale

Das Unternehmen suchte aus Kapazitätsgründen langfristig ein professionelles Callcenter zur Übernahme seiner Telefonzentrale.

Diese war nur mit einer Dame besetzt. Wenn diese einmal ausfällt, war die Erreichbarkeit nicht mehr gewährleistet.

Der Leidensdruck war inzwischen so groß, dass Das Unternehmen dringend nach einer professionellen Lösung suchte. Die Dame wurde dann nicht entlassen, sondern mit anderen Aufgaben betraut.

Erreichbarkeit:

- MO-FR 09-17h (Minimalanforderung)
- MO-FR erweiterte Servicezeiten je nach Preis (optional)

Volumen: Dem Anfragr lagen keine genauen Zahlen vor, er sprach jedoch von Schwankungen und einem durchschnittlichen Aufkommen von mind. 50 bis 70 Calls / Tag. Diese Zahl war grob geschätzt und konnte nach oben oder unten abweichen.

Es riefen Lieferanten vom Anfrager an oder solche, die es gerne werden wollten, Vertriebspartner und sonstige Interessenten.

Callcenter sollte zum jeweiligen AP durchstellen. sollte dieser nicht verfügbar sein, genügte eine Telefonnotiz per E-Mail.

Es musste eine Schnittstelle zwischen Anfrager und Callcenter geben, damit Callcenter informiert war, wann welcher MA (wieder) im Haus war. Dazu eignet sich ggf. ein gemeinsam genutzter Outlook-Kalender.

Servicesprachen: D (80-90%) + GB (10-20%), wobei hier lt. Anfrager ein einfaches Schulenglisch vollkommen ausreichend war




*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 34684#



.