Callcenter Finder für Telefonzentrale, Inbound, etc. im Inbound für z.B. Softwarehersteller, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Telefonzentrale eines Softwarehersteller aus Nürnberg * an ein Callcenter in Giessen

Telefonzentrale (Überlauf)

Das Unternehmen entwickelte Software für eine bestimmte Branche und suchte langfristig ein professionelles Callcenter zur Unterstützung der Telefonzentrale.

Diese war mit 4 MAs besetzt. Oft warten jedoch die Anrufer - sowohl Bestands- als auch Neukunden - zu lange in der Leitung und werden nicht zeitnah bedient. Aus diesem Grund hatte die Geschäftsleitung entschieden, dass die Erreichbarkeit verbessert werden musste. Der Servicelevel war dabei noch festzulegen.

Die Beauftragung eines externen Callcenters stand und fällt mit dem Angebot, d. h. Das Unternehmen wollte die interne Zentrale zu 100% nicht aufstocken. Daher war es sehr wahrscheinlich, dass ein externes Callcenter beauftragt wurde.

Ablauf/Volumen:

Der Anrufer rief über die Zentralnummer an oder hatte bereits die DW seines APs angewählt. Wenn diese besetzt war, landete der Anrufer automat. in der Telefonzentrale. Callcenter sollten alle überlaufenden Calls annehmen. Pro Tag fallen im Überlauf lt. Anfrager durchschnittl. ca. 150 Calls an.

CC sollten Daten (ggf. auch bereits die Kundennummer) und das Anliegen aufnehmen und per E-Mail weiterleiten.

Kernzeiten:

Durch den branchenbedingten Abrechnungszeitraum hatte das Unternehmen die Erfahrung gemacht, dass die meisten Anrufer zwischen dem 25. des Vormonats und dem 10. des Monats anrufen. In der dazwischenliegenden Zeit ebbt das Volumen etwas ab.

Die meisten (Neu-)Kunden riefen werktags in den Kernzeiten zwischen 1#und 14h an. Wenn es Gesetzesänderungen o. ä. gab, konnte sich das Volumen kurzfristig steigern. In diesen Fällen musste auch die Erreichbarkeit erweitert werden.

Aus diesem Grund suchte das Unternehmen auch ein flexibles Callcenter.

Servicesprachen: Beim Anfrager waren auch russisch-, türkisch- und griechischstämmige MA beschäftigt, die auch in ihrer Muttersprache kommunizieren konnten, falls ein Anrufer nur gebrochen D spricht. Callcenter sollten jedoch nur Deutschland abdecken, Das Unternehmen legte hier Wert auf eine akzentfreie Aussprache.

Software:

Das Unternehmen konnte eine Callcenter-

*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 34658#



.