Callcenter Finder für Marktforschung, Umfrage, etc. im Outbound für z.B. Zahnmedizin, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Marktforschung aus der Zahnmedizin aus Bremen * an ein Callcenter in Giessen

Unterstützung bei einer internationalen Studie

Das Unternehmen war Hersteller von speziellen Schnelltests und suchte ein professionelles Callcenter zur Unterstützung bei seiner großangelegten europäischen Multicenter-Studie zur Implantategesundheit durch Frühdiagnsotik.

Die Studie wurde von einer Stiftung getragen, die mit deutschen und internationalen Universitäten zusammenarbeitete. Es handelte sich um ein 5-Jahres-Programm, sodass eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Callcenter gewünscht und erforderlich war!

Ziel der Studie:

Frage, ob und welchen Einfluss der Schnelltest auf die Implantatgesundheit des Patienten hatte

Ablauf/Aufgaben des Callcenters:

In KW 21 verschickte das Unternehmen ein Mailing, um die Zahnarztpraxen für die Teilnahme an der Studie zu gewinnen.

CC hatte die Aufgabe, in KW 22 mit dem Nachfass auf das Mailing zu beginnen.

Die Praxis musste zur Akreditierung verschiedene Kriterien erfüllen. Daher genügte es im 1. Schritt evtl., mit der Rezeption der Praxis zu sprechen. Wenn die Praxis teilnahmeberechtigt war, sollte sich das Callcenter mit dem Zahnarzt verbinden lassen.

Erstgespräch: ca. <4-5 min

Für die Teilnahme an der Studie erhielt die Praxis ein Zertifikat. Bei Interesse musste Callcenter einen externen Logistiker benachrichtigen - eine entsprechende Schnittstelle musste noch implementiert werden -, der am nächsten Werktag ein personalisiertes Info-Package (Studien-Paper, Benefit der Teilnahme etc.) an die Praxis verschickte.

Falls keine Reaktion erfolgte, sollte Callcenter nachfassen und einen Teilnahmevertrag abschließen sowie 100 Schnelltests verkaufen.

Die teilnehmende Arztpraxis erhielt 50 % Nachlass auf den Schnelltest!

Ziel: Das Unternehmen wollte mind. 500 und höchstens 1.000 Teilnehmer für die Studie gewinnen.

Fachwissen:

Referenzen in der Zahnmedizin oder der Medizintechnik waren von Vorteil. Das Unternehmen wollte darüber hinaus ca. 1/2 Tag schulen. Das Unternehmen hielt sich hierfür den 16. und 17.05.13 frei.

Adressen:

Für D hatte das Unternehmen bereits ca. 3.500-4.000 Adressen recherchiert. Bei 98 % der Daten, die per Excel-Tabelle zur Verfügung gestellt wurden, lagen die Rufnummern vor, zu 100 % der geschäftsführende Zahnarzt und zu 60 % auch eine E-Mail-Adresse.

Für den Test sollte Callcenter zunächst mit 50-100 Adressen starten, das Gesamtvolumen für D betrug ca. 11.000 Adressen.

Da Deutschland lt. Anfrager ca. 30 % des europäischen Marktes ausmachte, war mit enem Gesamtvolumen von ca. 30.000 Zahnarztpraxen zu rechnen. Daher war eine langfristige Zusammenarbeit gewünscht. Die Adressrecherche und -qualifizierung sollte Callcenter zukünftig selbst übernehmen.

Da die Implantologischen Zahnarztpraxen in der Regel auch Aesthetic Dentistry anbieten, waren diese i. d. R. 24/7 erreichbar.

Folgeaufträge:

Das Unternehmen war öfters auf Messen unterwegs. Ein konkreter Folgeauftrag bezog sich auf die Einladung zu einer bestimmten Messe.

HINWEIS: Callcenter sollte idealerweise im Berliner Raum sitzen (Office des Anfragers) oder in der Lage sein, den Anfrager vor Ort zu besuchen.



*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 35845#



.