Callcenter Finder für Terminvereinbarung, Kundenbefragung, etc. im Outbound für z.B. Zahlungsverkehr-Branche, etc. outsourcen - www.call-center.de

Zertifizierungen

TÜV-Siegel-Rheinland klein

TÜV ISO 9001:2008

 



User Callcenter AusschreibungMediaS GmbH
Professionell + Zuverlässig

Schneller, freundlicher Service
Nachbetreuung sehr gut,
kein "Zuspamen".


User Callcenter AusschreibungHermes GmbH
Hohe Branchengenauigkeit

Die Angebote der Callcenter
von call-center,de waren sehr
professionell und branchen-
genau.
Die Auftragsklärung war sehr
angenehm.
So haben wir es uns vorgestellt.


User Callcenter AusschreibungMcFIT GmbH
Akquise für ein Callcenter

Wir sind mit der schnellen
Abwicklung und dem Service
sehr zufrieden


User Callcenter AusschreibungMelnor Inc.
Vermittlung eines Callcenters

Melnor ist eine Firma mit
Sitz in USA. call-center.de
hat uns geholfen ein Call-
center in Deutschland zu
finden.
Wir hatten innerhalb von 24
Stunden nach unserer Anfra-
ge die erste Antwort mit ver-
schiedenen Auswahlen.


User Callcenter AusschreibungRWE
Sehr empfehlenswert

Auf der Suche nach geeig-
netem Kundenservice einen
wichtigen Schritt weiterge-
kommen.
.

Kostenfrei passendes Callcenter gefunden:
Erfolgreiches Outsourcing einer Terminvereinbarung aus der Zahlungsverkehr-Branche aus Düsseldorf * an ein Callcenter in Bochum

Terminvereinbarung

Das Unternehmen war im Hauptgeschäft im Bereich Zahlungsverkehr (EC-Terminals) tätig und führte seit Anfang diesen Jahres sehr erfolgreich ein neues Produkt im Deutschen Markt ein. Er betrieb ein eigenes Callcenter, das jedoch aus Kapazitätsgründen den gewünschten Terminzahlen nicht mehr nachkommt.

Um den stark wachsenden Außendienst zu unterstützen, suchte das Unternehmen langfristig einen externen Partner.

Das Volumen für das zusätzliche Callcenter belief sich auf

- anfangs 30-40 Termine / Tag
- nach 6-8 Wochen 50-60 Termine / Tag
- langfristig auf bis zu 80 Termine / Tag.

Es handelte sich um den Vertrieb von Werbespots, die der Kunde ganz einfach selbst online erstellen konnte. Bei Vertragsabschluss kam ein Techniker raus und installierte den Flatscreen (Kosten für Installation einmalig knapp 100 Euro, Hardware war kostenfrei).

Pro Monat kostete das Werbepaket knapp 30 oder 60 Euro, Vertragslaufzeit betrug 24 oder 60 Monate.

Pro Monat lief der Spot 10.000 bis 40.000 Mal auf Flatscreens in Unternehmen, die der Kunde selbst auswählen konnte (z. B. beim örtlichen Friseur etc.).

Software und Adressen ( 14.000 Bestandskunden, Rest war beim Adressverlag zugekauft) werden gestellt.

Zielgruppe: GF / Inhaber

Fachwissen war nicht erforderlich, Das Unternehmen wollte ca. 1 Tag schulen.

Eine erfolgsabhängige Entlohnung muß Bestandteil sein.

*
Stadtname aus Datenschutzgründen geändert.
Unseren Service können wir kostenfrei anbieten, da wir uns über die Callcenter finanzieren
# 33096#



.